Micha

Micha

Testimonial

Micha

Change Happens Here

Was Micha über uns sagt

Vor knapp 4 Jahren war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und Motivation im Sport. Bisher war ich regelmäßig im Fitnesstraining, aber der Spaß ging mehr und mehr verloren und die Begeisterung wurde geringer. 

Dann bin ich durch eine Freundin auf CrossFit gestoßen.  CrossFit verbindet Ausdauer, Kraft Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance, Koordination und Genauigkeit. 

Das hat mich sofort neugierig gemacht und ich bin auf meiner Suche nach einer CrossFit Box auf CrossFit CFD gestoßen. 

Vom ersten Tag an habe ich mich sofort Zuhause gefühlt und CrossFit hat in mir eine Begeisterung geweckt, die ich nie zuvor bei Sport gefühlt habe. Das Trainerteam und die Mitglieder haben mich super aufgenommen. Man spürt den Spirit der Box vom ersten Moment. Sie sind meine CrossFit Familie. Wir lachen, schwitzen, kämpfen und feiern gemeinsam. Egal wie mein Tag war, ich komm an die Box, mach die Tür auf und fühle Freude. 

Die Trainer sind hochmotiviert, sehr gut ausgebildet mit hoher Kompetenz und vermitteln Spaß an dem Sport. Trainiert wird in Gruppen bis zu 12 Teilnehmern. Damit haben die Trainer jeden Einzelnen gut im Blick und achten auf die korrekte Bewegungsausführung. Beste Voraussetzungen für ein verletzungsfreies Training mit viel Spaß. 

Die Workouts wechseln täglich, und bieten immer eine Herausforderung. Mittels einer App kann ich den Wochenplan der Workouts aufrufen und mir meine Trainingswoche gestalten. 

Besonders gut gefällt mir auch die „Level Methode“. Jeder Sportler hat seine Stärken und Schwächen. Ca. 3 Mal pro Jahr wird anhand von Leistungstests das eigene Leistungslevel bestimmt. Je nach Leistungslevel sind die Herausforderungen im Workout gestaltet. Somit hat Jeder, egal ob Anfänger oder „Profi“, in jedem Workout, die richtige Herausforderung für sich. Niemand muss also Angst haben, nicht mithalten zu können. Es ist der ideale Weg, um gezielt stärker und besser zu werden.   

Die CFD Box und der Sport sind ein unverzichtbarer Teil in meinem Leben geworden und dafür bin ich sehr dankbar. Ich freue mich auf die kommenden Jahre mit Euch 😊

F.A.Q.

Sollten wir deine Fragen hier nicht beantworten, dann nutze bitte unser Kontaktformular - wir helfen dir gern weiter.

Muss ich ein INtro-gespräch buchen?

Ja. Nur so können wir dich kennenlernen und deinen individuellen Einstieg planen.

Abhängig von deiner Erfahrung und deinen Bedürfnissen können wir so einen optimalen Start garantieren.

Ich fühle mich zur Zeit nicht wirklich fit, kann ich trotzdem mit dem training beginnen?

Absolut. Der erste Schritt ist oftmals der schwerste. Nach einem persönlichen Gespräch mit uns vereinbaren wir deinen perfekten Einstieg. Ganz gleich ob in der Gruppe oder im Einzeltraining, du bestimmst wie du beginnen möchtest.

Wie häufig sollte ich trainieren?

Nach dem du die Grundlage für ein Training bei uns gelegt hast, empfehlen wir möglichst drei Trainingseinheiten pro Woche. Natürlich könntest du auch häufiger trainieren, aber drei ist der perfekte Einstieg, um schnell Ziele zu erreichen und trotzdem ausreichend Zeit zur Regeneration zwischen dem Training zu haben.

Ist crossfit gefährlich?

Ja, CrossFit kann gefährlich sein.

Mit unerfahrenen Trainern, schlechtem Equipment oder einer falschen Einstellung kann das Training gefährlich sein, aber das trifft auch auf Fahrrad- oder Autofahren zu. Mit unserer Erfahrung und Einstellung zum Training gewährleisten wir dir zu jeder Zeit ein sicheres und effektives Training.

Was kostet das training bei CrossFit CFD?

Wir sind überzeugt, dass unser Training jeden Euro wert ist, aber wir möchten nicht, dass du dich allein vom Preis leiten lässt. Vielmehr möchten wir dich mit unserem Service und der Qualität des Trainings überzeugen. Am besten du vereinbarst noch heute ein persönliches Gespräch, lernst uns kennen und wir sprechen über deinen perfekten Einstieg.

Gibt es eine Vertragsbindung?

Möchtest du bei uns trainieren, dann bindest du dich für 6 Monate. Warum? Wir möchten, dass du regelmäßig mindestens zwei bis drei Mal die Woche trainierst. Nur so kannst du deine persönlichen Ziele erreichen. Deine Aufgabe ist es zum Training  zu erscheinen, den Rest übernehmen wir. Regelmäßigkeit ist der Schlüssel für deinen Erfolg!

CFD

Change.happens.here

Fragen?

10 + 10 =

Du möchtest uns Kennenlernen oder direkt durchstarten?

Mehr Informationen zu deinem Start erhältst du bei deinem Intro-Termin.

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 6:00 - 20:30 Uhr

Samstag und Sonntag: 9:00 - 12:00 Uhr

Connect with us

Steffen

Steffen

Testimonial

Steffen

Change Happens Here

Was Steffen über uns sagt

Mein ganzes Leben lang mache ich schon Sport, von Leichtathletik als Kind, über Handball als Jugendlicher und danach Basketball. Dabei war es mir immer wichtig, dass zum einen der Sport Spaß macht und zum anderen das Ganze mit Freunden stattfindet. Seit einigen Jahren ist dann die Freizeit noch knapper geworden. Wie kann man das alles kombinieren? Das klassische Fitnessstudio war für mich nicht die Antwort, da zu langweilig. 

Eine Freundin hat mich dann auf CrossFit angesprochen. Ich hatte irgendwas in Richtung „Boot Camp“ im Kopf und war daher sehr skeptisch, gab dem Ganzen aber eine Chance. Das ist jetzt über 3 Jahre her und seitdem ist die Begeisterung von Jahr zu Jahr gewachsen. Ich fühle mich so gut wie seit Jahren nicht mehr und meine Rückenprobleme sind weg. Entscheidend ist aber, dass die anderen Mitglieder ähnlich „ticken“, d.h. man spürt die Begeisterung für den Sport. Für die Vorfreude, die schon entsteht, wenn die Trainings der folgenden Woche veröffentlicht werden, für die Begeisterung während des Trainings und das gute Gefühl danach. Alles das spürt man auch bei den anderen Mitgliedern und es ist toll, sich mit ihnen darüber und viele andere Dinge auszutauschen. 

Natürlich ist es toll, dass das Training auf so hohem Niveau stattfindet. Die Trainer sind sehr kompetent, es gibt immer Übungsvarianten für jedes Leistungsniveau oder bei anderen Einschränkungen. Auch die Philosophie ist toll, d.h. der Leistungsaspekt ordnet sich dem Gesundheitsaspekt unter und insgesamt wird sehr ganzheitlich vorgegangen. 

Welchen Sport soll man also machen, wenn man Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit gemeinsam mit tollen Leuten trainieren möchte und dafür nur wenige Stunden pro Woche hat. Für mich ist die Antwort klar und ein Ende ist nicht abzusehen.

Vielen Dank an Rene und sein Team für dieses großartige Angebot!

F.A.Q.

Sollten wir deine Fragen hier nicht beantworten, dann nutze bitte unser Kontaktformular - wir helfen dir gern weiter.

Muss ich ein INtro-gespräch buchen?

Ja. Nur so können wir dich kennenlernen und deinen individuellen Einstieg planen.

Abhängig von deiner Erfahrung und deinen Bedürfnissen können wir so einen optimalen Start garantieren.

Ich fühle mich zur Zeit nicht wirklich fit, kann ich trotzdem mit dem training beginnen?

Absolut. Der erste Schritt ist oftmals der schwerste. Nach einem persönlichen Gespräch mit uns vereinbaren wir deinen perfekten Einstieg. Ganz gleich ob in der Gruppe oder im Einzeltraining, du bestimmst wie du beginnen möchtest.

Wie häufig sollte ich trainieren?

Nach dem du die Grundlage für ein Training bei uns gelegt hast, empfehlen wir möglichst drei Trainingseinheiten pro Woche. Natürlich könntest du auch häufiger trainieren, aber drei ist der perfekte Einstieg, um schnell Ziele zu erreichen und trotzdem ausreichend Zeit zur Regeneration zwischen dem Training zu haben.

Ist crossfit gefährlich?

Ja, CrossFit kann gefährlich sein.

Mit unerfahrenen Trainern, schlechtem Equipment oder einer falschen Einstellung kann das Training gefährlich sein, aber das trifft auch auf Fahrrad- oder Autofahren zu. Mit unserer Erfahrung und Einstellung zum Training gewährleisten wir dir zu jeder Zeit ein sicheres und effektives Training.

Was kostet das training bei CrossFit CFD?

Wir sind überzeugt, dass unser Training jeden Euro wert ist, aber wir möchten nicht, dass du dich allein vom Preis leiten lässt. Vielmehr möchten wir dich mit unserem Service und der Qualität des Trainings überzeugen. Am besten du vereinbarst noch heute ein persönliches Gespräch, lernst uns kennen und wir sprechen über deinen perfekten Einstieg.

Gibt es eine Vertragsbindung?

Möchtest du bei uns trainieren, dann bindest du dich für 6 Monate. Warum? Wir möchten, dass du regelmäßig mindestens zwei bis drei Mal die Woche trainierst. Nur so kannst du deine persönlichen Ziele erreichen. Deine Aufgabe ist es zum Training  zu erscheinen, den Rest übernehmen wir. Regelmäßigkeit ist der Schlüssel für deinen Erfolg!

CFD

Change.happens.here

Fragen?

7 + 9 =

Du möchtest uns Kennenlernen oder direkt durchstarten?

Mehr Informationen zu deinem Start erhältst du bei deinem Intro-Termin.

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 6:00 - 20:30 Uhr

Samstag und Sonntag: 9:00 - 12:00 Uhr

Connect with us

Sue

Sue

Testimonial

Sue

Change Happens Here

Was Sue über uns sagt

CrossFit und ich: face to face

Mein erster Gedanke beim Probetraining: Es ist kaum zu glauben, dass das, was ich beim Reinschnuppern zu sehen bekomme, ganz normale Menschen sein sollen, die das zustande bringen, was der Coach von einem erwartet.

Rückblick: Sport spielt in meinem Leben schon sehr lange eine Rolle. Nach Jahren im Fitnessstudio, beim Zumba oder im Kickboxtraining stolpere ich auf meiner Suche nach neuen Herausforderungen über CrossFit und fange dann das Googeln an. Das Internet bietet Allerlei in diesem Fitnesssektor und ich arbeite mich erst einmal durch das komplette Angebot, bis ich auf CFD stoße: familiär, nett und unkompliziert.

Schon ist eine erste zaghafte Kontaktaufnahme erfolgreich auf dem Weg in ein Probetraining.

Und so fängt der spannenste Weg meines Lebens vom Durchschnittssportler zum Athleten an.

Am Anfang erscheint mir Vieles unmöglich. Völlig unbedarft und ohne Plan starte ich meine ersten Stunden hier. Mein Kopf ist ständig am Arbeiten, teilweise überfordert, manchmal gestresst, aber immer fokussiert auf das, was mich die Klasse lehren soll. Mit der Zeit verwandeln sich die kryptisch erscheinenden Abkürzungen in gewohnte Begriffe, die Abläufe gewinnen plötzlich an Logik, Anweisungen werden greifbar und Entspannung kann sich breit machen.

Jetzt: Mittlerweile kann ich mir ein Leben ohne CrossFit nicht mehr vorstellen. Die Trainer hier bringen mich tagtäglich motiviert, geduldig und im Detail an meine persönliche Leistungsgrenze, fordern Einiges und fördern Alles. Stück für Stück kann ich an meinen Schwächen arbeiten, meine Stärken nutzen, meine Technik verfeinern und komme meinen sportlichen Zielen näher. Ich erkenne Fortschritte, werde stärker und schneller, lerne mich selber besser einzuschätzen und freue mich unglaublich über so viele Fähigkeiten, die wach werden und von denen ich nicht wusste, dass sie existieren.

Wir sind eine große Familie. Jeder freut sich mit jedem über seine Erfolge. Tipps werden geteilt. Freundschaften werden geschlossen. Gemeinschaftsgefühl entsteht.

Und das hat für mich etwas mit dem Mindset dieser Box zu tun.

F.A.Q.

Sollten wir deine Fragen hier nicht beantworten, dann nutze bitte unser Kontaktformular - wir helfen dir gern weiter.

Muss ich ein INtro-gespräch buchen?

Ja. Nur so können wir dich kennenlernen und deinen individuellen Einstieg planen.

Abhängig von deiner Erfahrung und deinen Bedürfnissen können wir so einen optimalen Start garantieren.

Ich fühle mich zur Zeit nicht wirklich fit, kann ich trotzdem mit dem training beginnen?

Absolut. Der erste Schritt ist oftmals der schwerste. Nach einem persönlichen Gespräch mit uns vereinbaren wir deinen perfekten Einstieg. Ganz gleich ob in der Gruppe oder im Einzeltraining, du bestimmst wie du beginnen möchtest.

Wie häufig sollte ich trainieren?

Nach dem du die Grundlage für ein Training bei uns gelegt hast, empfehlen wir möglichst drei Trainingseinheiten pro Woche. Natürlich könntest du auch häufiger trainieren, aber drei ist der perfekte Einstieg, um schnell Ziele zu erreichen und trotzdem ausreichend Zeit zur Regeneration zwischen dem Training zu haben.

Ist crossfit gefährlich?

Ja, CrossFit kann gefährlich sein.

Mit unerfahrenen Trainern, schlechtem Equipment oder einer falschen Einstellung kann das Training gefährlich sein, aber das trifft auch auf Fahrrad- oder Autofahren zu. Mit unserer Erfahrung und Einstellung zum Training gewährleisten wir dir zu jeder Zeit ein sicheres und effektives Training.

Was kostet das training bei CrossFit CFD?

Wir sind überzeugt, dass unser Training jeden Euro wert ist, aber wir möchten nicht, dass du dich allein vom Preis leiten lässt. Vielmehr möchten wir dich mit unserem Service und der Qualität des Trainings überzeugen. Am besten du vereinbarst noch heute ein persönliches Gespräch, lernst uns kennen und wir sprechen über deinen perfekten Einstieg.

Gibt es eine Vertragsbindung?

Möchtest du bei uns trainieren, dann bindest du dich für 6 Monate. Warum? Wir möchten, dass du regelmäßig mindestens zwei bis drei Mal die Woche trainierst. Nur so kannst du deine persönlichen Ziele erreichen. Deine Aufgabe ist es zum Training  zu erscheinen, den Rest übernehmen wir. Regelmäßigkeit ist der Schlüssel für deinen Erfolg!

CFD

Change.happens.here

Fragen?

4 + 5 =

Du möchtest uns Kennenlernen oder direkt durchstarten?

Mehr Informationen zu deinem Start erhältst du bei deinem Intro-Termin.

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 6:00 - 20:30 Uhr

Samstag und Sonntag: 9:00 - 12:00 Uhr

Connect with us

Stefan

Stefan

CrossFit CFD und ich…eine womöglich unendliche Geschichte

Ich wäre gerne wieder schlanker, fitter und überhaupt…Also was tun?

Als erstes Laufschuhe gekauft und mit Joggen angefangen – Macht mir keinen Spaß

Mitgliedschaft im Fitness Studio abgeschlossen – Macht mir keinen Spaß (und mal ernsthaft, ein paar komische Leute rennen da auch rum). Und während ich ein Fitness Studio mit meinen Beiträgen füttere, aber keine Gegenleistung in Anspruch nehme, kann ich ja zumindest mal in den sozialen Netzwerken schauen wie toll andere aussehen. Ein Like hier, ein Like da und dann empfiehlt mir das allwissende Facebook plötzlich einen Beitrag…“Change happens here“ stand da drin…CrossFit CFD…melde dich zum Einsteigerkurs an…

DAS war wohl das einzige und beste was Facebook jemals für mich getan hat!

Nach einem kurzem Telefonat mit René, war ich topmotiviert den Einsteigerkurs zu absolvieren. Naja, ich schau es mir zumindest mal an…wer weiß was da wieder für Leute unterwegs sind…ich kann ja wieder gehen.

Und doch kam alles anders…

Schon bei der ersten Einheit im „Foundation-Kurs“ hatte ich so viel Spaß am Sport, wie schon lange nicht mehr. Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl, an seine Grenzen, oder darüber hinaus zu gehen. Gerade in der Anfangszeit übertrifft man sich ständig selbst, was einen immer weiter antreibt.

René und Markus sind nicht einfach „nur“ Coaches, sie sind Motivator, Mentor, gute Seele, Spaßvogel, Ratgeber, Vorturner und noch vieles mehr.

Für sie ist CrossFit nicht einfach nur ein lukrativer Fitness Trend, sondern eine gemeinsame Leidenschaft und diese leben sie jeden Tag aufs Neue.

Nichts entgeht ihnen. Die beiden haben für jeden immer noch einen Tipp, wobei die korrekte Ausführung der Übung und die Gesundheit der Mitglieder stets im Vordergrund stehen. Noch nie bin ich so gut betreut worden.

Die beiden alleine wären schon Grund genug regelmäßig ins Training zu gehen (was ich im Übrigen mittlerweile, fast immer, fünf Mal pro Woche tue). Aber es gibt noch einen anderen, ganz wesentlichen Faktor, der mich immer wieder in die Box treibt.

Die anderen Mitglieder!

Ich bin so froh mit solch tollen Menschen gemeinsam zu trainieren. Es gibt hier keinen Konkurrenzkampf, nur Unterstützung und Motivation. Aus vielen einzelnen Individuen ist hier ein tolles Team gewachsen. Aus Gleichgesinnten wurden Freunde. Wir treffen uns regelmäßig auch privat, bleiben nach dem Workout gerne noch in der Box um zu grillen, plaudern noch ein wenig oder feuern die nachfolgende Gruppe an.

Es gibt keinen Tag an dem ich mir denke: „Heute bleib ich mal daheim, heute habe ich keine Lust“ Denn ich weiß ganz genau, dass sich andere genauso auf mich freuen, wie ich mich auf sie freue.

Und dann heißt es wieder 3, 2, 1 GO!!! Und ich hoffe das wird noch sehr lange so bleiben…

Stefan

Mitglied seit Juli 2014

Paulina

Paulina

CrossFit – gibt man dieses Wort bei Google ein, so erhält man Statements wie „das härteste Workout der Welt“ ; grob umschrieben wird es als eine „Kombination von Gewichtheben, Leichtathletik und Turnen“. Ein genauere Vorstellung wie diese Sportart nun aussehen soll, hatte ich nach diesen Umschreibungen nicht. Da mir zuvor bereits einige Bekannte von CrossFit vorgeschwärmt hatten, galt es nun also sich selbst ein Bild zu machen. Recht schnell stieß ich auf die Website der CFD-Box in Nürnberg und war zunächst von dem profesionellen sowie übersichtlichen Webauftritt überzeugt – so meldete ich mich umgehend für ein Probetraining an.

PROBETRAINING

Ich muss zugeben, dass ich vor dem Probetraining ein wenig Angst hatte. Nach allem was ich gelesen und gehört hatte, wie „hart“ diese Sportart sei, hatte ich Bedenken, vor allem weil manche Trainer gerade bei solchen Probestunden die unangenehmsten Übungen raussuchen um einem direkt von Anfang vor Augen zu führen, dass es kein Zuckerschlecken werden wird, wenn mich sich für diese Sportart entschließt.
An einem Samstag Sport zu machen – okay. Aber um zehn Uhr morgens? Kreislauf adé. Aber da es der einzige Tag ist, wo ein Probetraining angeboten wird musste ich durch – und so betrat ich an einem Wochenende in den frührne Morgenstunden erstmals die „Box“. Ein recht großer Raum mit einem Gestell in Zentrum, an dem mir zuallererst die Klimmzugstangen aufgefallen sind. Klimmzüge??? Ich??? Lustig.
Positiv aufgefallen ist mir zuerst der Umkleideraum. Modern ausgestattet stellt es die Räumlichkeiten jeglicher Fitnessstudios in den Schatten. Dieser Faden zieht sich im Übrigen durch die gesamten Räumlichkeiten – abgerundet durch zwei große Flaschbildschirme auf der Trainingsfläche, ich welches nach jeder Trainingseinheit die persönlichen Ergebnisse eingetragen werden. Man merkt schnell, dass ein einheitliches Konzept verfolgt wurde, welches nicht nur einen modernen Aspekt, sonder vor allem auch Qualität vermittelt.
Aber nun zum Training. Nach einer Vorstellungsrunde wurden auch persönliche Beschwerden und Verletzungen abgefragt, was ich vor der Ausübung einer jeden Sportart unerlässlich finde. Das gab mir schon ein beruhigendes Gefühl. Meine Angst völlig unbegründet wie sich schnell rausstellte – nach einem lockeren Aufwärmen wurde man Schritt für Schrit durch Vormachen und präzisen Erklärungen der einzelnen Körperstellungen an die einzelnen Übungen rangeführt – mit einem leichten Gewicht angefangen, steigerte man sich schrittweise solange, bis man das für sich geeignete Gewicht gefunden hatte. Man wird also „schonend“ an den Sport rangeführt, womit auch ein bisher Sportabstinenter einein guten Einstieg findet.
Nach einer Stunde hatte ich zwar eine ungefähre Vorstellung, aber um mir ein umfassendes Bild zu machen, ob es was für mich ist, langte es nicht. Und so ging es weiter zum Foundation-Kurs.

FOUNDATIONKURS

4 Wochen „Schnupper“Training, bei dem die Grundlagen für das weitere Training erlangt werden. Nach dem Probetraining war ich zwar voller Vorfreude, aber ich dachte noch nicht ernsthaft daran, dass es eine Sportart sein könnte, die ich regelmäßig ausführen möchte – wollte dem jedoch eine Chance geben.
Eine bunt gemischte Gruppe mit unterschiedlichen sportlichen Vorerfahrungen und Leistungsniveaus, sowie auch körperlichen Vorbelastungen – überraschend fande ich den recht hohen Frauenanteil in der Gruppe, bis dato war ich noch der Ansicht gewesen CrossFit sei eher eine „Männerdomäne“, doch da wurde ich schnell eines besseren belehrt.
Mit jeder Trainingseinheit wuchs der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe. Es war eine abwechselnd schöne Erfahrung mal nicht alleine für sich im Studio zu traininieren, sondern die Gruppendynamik zu spüren – in Form von persönlichen Ansporn durch den Wettbewerbscharakter oder durch das Anfeuern derjeniger, die für das Workout ein wenig mehr Zeit brauchten. Es ist schön, so eine Unterstützung zu erfahren und das Abklatschen am Ende eines Workouts steigert dieses positive Gefühl der Zusammengehörigkeit.

TRAINING & FAZIT

Nachdem ich vier Wochen lang zweimal wöchentlich in der Box war, fiel mir die Entscheidung nicht mehr schwer. Ich wusste, dass ist „DAS“, was ich in sportlicher Hinsicht machen möchte. Eine ideale Kombination aus Krafttraining, Ausdauer und Beweglichkeit – traininiert anhand verschiedenster Übungen mit variierenden Zielvorgaben. Durch das Eintragen der Trainingsergebnisse in das persönliche Konto via Flachbildschirm hat man immer eine Orientierung bei Gewichtsvorgaben und kann die persönlichen Leistungsentwicklungen nachvollziehen, sich aber auch mit Teammitgliedern in Vergleich setzen.
Man wird vom Rest des Team auch als „Neuling“ sehr herzlich willkommen geheißen und schnell integriert, gemeinsame Aktivitäten ausserhalb des Trainings wie „Grill-Events“ vor der Box fördern den Zusammenhalt über das Traning hinaus.
Die Trainer René und Marcus profilieren durch Sympathie, Witz, Charme und Professionalität – man merkt, dass sie uns nicht einfach nur trainieren, sondern diese Sportart auch leben und stehen einem auch immer mit nützlichen Ratschlägen zur Seite.

Ob jung oder alt, dick oder dünn, sportlich oder nicht – CrossFit ist aufgrund der variierenden Übungen die sich indivdiuell ab- oder aufstufen lassen, für jeden ideal der eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Sportart sucht und sowohl seine Kraft als auch Ausdauer verbessern und dabei nicht auf sich allein gestellt anonym in einem Fitnessstudio trainieren möchte. Ich persönlich bin mittlerweile begeistert und freue mich auf jedes Training – einen Klimmzug kann ich leider immernoch nicht, aber mittlerweile halte ich es nicht mehr für unmöglich. Alles eine Frage der Zeit und des Tranings.

Ich freue mich auf viele weitere sportliche Einheiten und neue Gesichter 🙂

Paulina

Mitglied seit Januar 2015